Features

Download

Online

Gallery

Blog

  Index  | Recent Threads  | List Attachments  | Search
 Welcome Guest  |  Register  |  Login
Login Name  Password
 

Sweet Home 3D Forum



No member browsing this thread
Thread Status: Active
Total posts in this thread: 5
[ Jump to Last Post ]
Post new Thread
Author
Previous Thread This topic has been viewed 17553 times and has 4 replies Next Thread
zimmer1
Newbie




Joined: Dec 19, 2010
Post Count: 2
Status: Offline
Reply to this Post  Reply with Quote 
Innenmasse stimmt nicht wegen Wanddicke?

Hallo,

erstmal vielen Dank für diese wunderbare und freie Software!!!

Ein Problem habe ich allerdings: Als Normalnutzer messe ich die Wände meiner Wohnung von Ecke zur Ecke. Wenn ich mit dieser Masse aber meine Wände in Sweethome3D dann direkt einzeichne, dann verschieben sich die Innenmasse in Abhängigkeit von der gewählten Mauerdicke (bei mir 15cm).
Also habe ich einfach jede Wand 15cm länger in SH3D direkt gemalt (ich benutze kein Bild, dass ich einscanne) . Solange man so die Zimmer als einzelne von einander unabhängige Rechtecke zeichnet, dann passen dann auch die Innenmasse der einzelnen Innen-Wände. Aber wenn ich ein Zimmer an das andere direkt zeichne (mit der Funktion "Wand erstellen"), dann stimmt die länge der letzten schließenden Innenwand nicht mehr!

Konkretes Beispiel: http://img137.imageshack.us/f/wohnundschlafzimmer.jpg/

Die Wand 1-363cm heißt erste gezeichnete wand mit 363cm länge innen. 2-249 heißt zweite Wand mit der Länge 249 auf der Seite von einer Ecke zur nächsten Ecke gemessen, wo sich eben der Text 2-249 befindet.

Problem: Seitenlängen von 8-378 und 7-109 sind zwar zusammen addiert 487cm richtig aber 8-378 ist mit dem Lineal an der Wand im Zimmer gemessen 15cm (=Wanddicke) zu lang. Stattdessen ist die Wand 7-109 in der Realität 15cm zu kurz.

Wie muss man also die Wandlänge mit der SH3D-Funktion "Wand erstellen" richtig eintragen, damit solche falschen Ergebnisse nicht entstehen? Wenn man 15cm dicke Wand hand, wieviel muss man immer beim Wanderstellenb immer dazu addieren?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus und wünsche den Entwicklern eine gute Ausdauer für die Weiterentwicklung der tollen Software.
[Dec 19, 2010, 6:23:14 PM] Show Printable Version of Post    View Member Profile    Send Private Message    Hidden to Guest [Link] Report threatening or abusive post: please login first  Go to top 
macfrog
Advanced Member
Member's Avatar

Germany
Joined: Nov 14, 2010
Post Count: 233
Status: Offline
Reply to this Post  Reply with Quote 
Re: Innenmasse stimmt nicht wegen Wanddicke?

hi !
ich verstehe nicht ganz dein Problem: wenn es auf dem Plan zwar rechnerisch stimmig ist, aber nicht mit der Realität üereinstimmt, warum zeichnest du dann den Plan nicht nochmal neu bzw. nur die betreffenden Wände? Oder du machst zuerst die Räume als Böden, zeichnest dann die Wände passend herum und schiebst danach die kompletten Räume zusammen.
macfrog
[Dec 19, 2010, 7:21:09 PM] Show Printable Version of Post    View Member Profile    Send Private Message [Link] Report threatening or abusive post: please login first  Go to top 
hansmex
Advanced Member
Member's Avatar

Netherlands
Joined: Sep 26, 2009
Post Count: 3461
Status: Offline
Reply to this Post  Reply with Quote 
Re: Innenmasse stimmt nicht wegen Wanddicke?

Zimmer,

Alles gut ins Obenzimmer?
Schau mal hier --> JetztStimmenDieMassen.sh3d

Hans
----------------------------------------
Dual boot - AMD FX6300 6-core, 16GB ram
Windows 10 Pro, SH3D 6.2 with 8 GB memory allowance
Ubuntu 18.04, SH3D 6.2 with 2 GB memory allowance
[Dec 19, 2010, 8:13:03 PM] Show Printable Version of Post    View Member Profile    Send Private Message    Hidden to Guest [Link] Report threatening or abusive post: please login first  Go to top 
zimmer1
Newbie




Joined: Dec 19, 2010
Post Count: 2
Status: Offline
Reply to this Post  Reply with Quote 
Algorithmus-Fehler bei mehr als 4 Ecken? (was: Re: Innenmasse stimmt nicht wegen Wanddicke?)


ich verstehe nicht ganz dein Problem:

Dafür habe ich ja den Link zur Skizze gepostet wink


wenn es auf dem Plan zwar rechnerisch stimmig ist, aber nicht mit der Realität üereinstimmt, warum zeichnest du dann den Plan nicht nochmal neu bzw. nur die betreffenden Wände?


Weil es auf das gleiche falsche Ergebnis wieder hinausläuft. Es ist ein prinzipielles Problem bei der Berechnung von Skizzen durch die Software Sweethome3D und Räumen mit mehr als 4 Ecken, wie mir scheint.

1. Fiktives Beispiel: Ich messe von einer Ecke zur nächsten in einem rechteckigen Raum und erhalte 500cm. Das gleiche mache ich mit der nächsten Ecke usw. und komme zu dem Ergebnis, dass es sich um einen quadratisches Zimmer handelt, das von einer Ecke zur nächsten die Entfernung von genau 500cm hat. Wenn ich jetzt in SH3D mit der Voreinstellung Wanddicke=1cm anfange die erste Wand zu zeichnen und ich sie 500cm lang mache und an diese Wand im 90° Winkel die nächste Wand anschließend zeichne, die ebenfalls 500cm lang ist und das so weiter mache bis ich wieder an den Ausgangspunkt angekommen bin, dann habe ich ein Quadrat von 500cm. Aber die Innenmasse der Wand sind aufgrund der 1cm-Wanddicke nur 499cm lang auf jeder Seite, was ja mit der Realität dann nicht mehr übereinstimmt.

Um das zu korrigieren bekommt von vorne rein in der SH3D-Skizze jede Wand die Länge 501cm, so dass die Innenmasse dann wieder 500cm beträgt. Das funktioniert solange gut, wie es sich um einzelne Rechtecke oder Quader handelt.

Wenn aber bei einer Wohnung - wie meiner auf der Skizze zu sehen - sich die Wände nicht bündig, sondern teilweise versetzt aneinanderreihen, dann steht eine Ecke über, was dazuführt, dass die die Gesamt-Masse einzelnen Zimmer zwar stimmt aber das Verhältnis der Längen der Wände an dieser überstehenden Ecke stimmt nicht. Und man kann das natürlich nicht auf der Skizze korrigieren, denn sonst stimmt wiederum das daran angrenzende Zimmer nicht, denn es enthält ja die andere Seite der Wand (mit der überstehenden Ecke), die aber aufgrund der Innenmassen des zweiten Zimmers wiederum stimmt.

Guck Dir mal meine Skizze an: Die Wände 8-378 und 7-109 bilden zwei Zusätzliche Ecken zu den bestehenden vier des Wohnzimmers. Das Schlafzimmer grenzt daran (die beiden Zimmer teilen sich die gleiche 15cm dicke Wand). Damit stimmt alle Innenlängenangaben aller Wände aber das Verhältnis zischen 8-378 und 7-109 ist um genau 15cm versetzt.

Wenn man also ein Zimmer mit sechs Ecken hat wie ich, dann passen die Längenverhältnisse nicht mehr, wenn an ein solch nicht recheckiges Zimmer ein weiteres grenzt, obwohl die Innenmasse aller Zimmer wiederzm stimmen. Ich glaube, dass ist ein Fehler im Algorithmus der Software.


Oder du machst zuerst die Räume als Böden,

Ich weiß noch nicht, wie man einzelne Böden ohne Wände im SH3D zeichnen kann, ohne vorher die Skizze eingescannt und als Vorlage (Blaupause) zu haben. Aber das ist denke ich nicht so wichtig, weil das Verhälnisproblem mit den nacher einzuzeichnenden Wänden kommt, die eine Dicke größer 0 haben, was ja für eine Wand notwendig ist, denn ich habe keine 0cm dünne Wände (sondern 15cm) smile


zeichnest dann die Wände passend herum und schiebst danach die kompletten Räume zusammen.

Nach dem Zusammenschieben der Räume kommt die Wanddicke und die Längenverhältnisse hinzu, d.h. das Problem ist wieder da.

[Note from moderator: Fixed link]
----------------------------------------
[Edit 1 times, last edit by Puybaret at Dec 19, 2010, 8:58:07 PM]
[Dec 19, 2010, 8:45:35 PM] Show Printable Version of Post    View Member Profile    Send Private Message    Hidden to Guest [Link] Report threatening or abusive post: please login first  Go to top 
hansmex
Advanced Member
Member's Avatar

Netherlands
Joined: Sep 26, 2009
Post Count: 3461
Status: Offline
Reply to this Post  Reply with Quote 
Re: Algorithmus-Fehler bei mehr als 4 Ecken? (was: Re: Innenmasse stimmt nicht wegen Wanddicke?)

Zimmer,

Das Fehler hier ist ein Denkfehler, kein Algorithmusfehler: kein einziges Program kann im bestehenden Bau selber korrekt Raummasse und Wanddicken berechnen. Beim "reverse engineering" von einem Haus sollte mann selber alle Masse eingeben und kontrolieren. In die Zeichnung die Ich gemacht habe, haben alle Waende die exakte Laenge wie in deinen Grundriss. Also, es ist moeglich, wenn mann nur ein wenig denkt und rechnet.

In SH3D kann mann erst die Raueme zeichnen. Dann, mit Hilfe der Plug-in AdvancedEditing kan mann die Raueme anpassen und die exakt genaue Massen eingeben. Siehe den Tutorial. Wenn die Raueme fertig sind clickt mann erst auf den Wand-button, und dann einen CTRL+doppelclick im hergestellten Raum.

Hans
----------------------------------------
Dual boot - AMD FX6300 6-core, 16GB ram
Windows 10 Pro, SH3D 6.2 with 8 GB memory allowance
Ubuntu 18.04, SH3D 6.2 with 2 GB memory allowance
[Dec 19, 2010, 9:33:04 PM] Show Printable Version of Post    View Member Profile    Send Private Message    Hidden to Guest [Link] Report threatening or abusive post: please login first  Go to top 
[ Jump to Last Post ]
Show Printable Version of Thread  Post new Thread

    Get Sweet Home 3D at SourceForge.net. Fast, secure and Free Open Source software downloads
   
© Copyright 2006-2020 eTeks - All rights reserved